Inhalts­verzeichnis

 Januar-Februar 2002 

Von der Redaktion: Kampf der Religionen als Definitionssache

Leitartikel


Das Ende des Leidens: Werden wir es jemals erleben?

Die Möglichkeiten der heutigen Nachrichtenübermittlung verschaffen uns sozusagen einen Sitzplatz in der ersten Reihe bei wichtigen Ereignissen weltweit. Auf Sportveranstaltungen und Kulturereignisse freuen wir uns, bei tragischen Meldungen in den Nachrichten ist die Reaktion anders. „Leiden frei Haus“ bei Anschlägen, Hungersnot, Katastrophen — wir erleben es auf dem Bildschirm im Wohnzimmer. In unserem Leitartikel geht es um das Thema Leiden. Wir geben Ihnen eine positive Zukunftsperspektive: Das Leiden, wie wir es heute kennen, wird eines Tages doch ein Ende haben.


Weitere Artikel

Zwischen Altem und Neuem Testament: Die Prophezeiungen Daniels werden wahr

In unserer Artikelreihe „Die Bibel und Archäologie“ behandeln wir den Zeitraum zwischen dem Ende der Niederschrift des Alten Testaments und dem Erscheinen Jesu Christi zu Beginn des Neuen Testamentes. Wußten Sie, daß der Prophet Daniel Ereignisse für ca. vier Jahrhunderte im Detail voraussagte, die genau in Erfüllung gegangen sind?

Harry Potter und Herr der Ringe: Zauberei in der Perspektive

Ein fiktiver Junge namens Harry Potter hat die Literatur- und Kinowelt im Sturm erobert. Die Bücher der „Harry Potter“ — Reihe verkaufen sich überall auf der Welt in Millionen, die Kinosäle für den ersten von mehreren Spielfilmen sind ausverkauft. Der junge Zauberer scheint eine ganze Generation verzaubert zu haben. Sehen Eltern aber das ganze Bild der Geschichte?

Was ist Liebe?

In den letzten Jahren beklagen Eltern, Erzieher, Politiker und andere die geänderte Wertevorstellung unserer modernen Gesellschaft. Werte, die früher allgemein verbindlich waren, gelten heute teilweise als veraltet, prüde oder als Einschränkung der persönlichen Freiheit. In diesem Sinne veröffentlichen wir einen Auszug aus unserer Broschüre Die Zehn Gebote zum Thema Liebe.

Zur Jahresübersicht 2020 ] Zum Archiv 1999-2019 ] PDF-Version dieser Zeitschriftenausgabe ]


© 1997-2020     Alle Rechte vorbehalten