Inhalts­verzeichnis

 Januar-Februar 2011 

Von der Redaktion: Frau Merkel hat recht (und weiß es nicht)

Leitartikel


Eine Welt gefangen gehalten – bald befreit!

Viele Christen gehen davon aus, dass unsere Welt Gottes Welt ist. Wie können wir das aber mit der Gewalt, den Kriegen, der Unterdrückung, dem Hunger usw. in unserer Welt vereinbaren? Die überraschende Wahrheit ist, dass unsere Gesellschaft nicht in Gottes Welt lebt. Stattdessen ist diese Welt von einem unsichtbaren Feind entführt worden!


Weitere Artikel

Lektionen für Christen aus zwei Auferstehungen

Das Johannesevangelium enthält Details über zwei Auferstehungen, bei denen Menschen von den Toten auferweckt wurden. Die erste erstaunte die Zeugen, aber die zweite transformierte das Leben der Jünger Jesu und verlieh ihnen die Kraft und die Überzeugung, Prüfungen, Verfolgungen und sogar den Märtyrertod für eine erstaunliche Wahrheit auf sich zu nehmen.

Der Fürst des Friedens

Nach einer Prophezeiung des alttestamentlichen Propheten Jesaja über die zukünftige Regierung Gottes auf Erden ist einer der Titel Jesu Christi der „Fürst des Friedens“. Welche prophetische Bedeutung hat dieser Titel für die Welt – und für Sie?

Was ist das Besondere an der Familie?

Für manche ist eine Familie eine Gruppe von Menschen, die einen gemeinschaftlichen Haushalt führen, unabhängig von Blutsverwandtschaft oder sexueller Orientierung. Was würden wir verlieren, wenn sich diese Sichtweise allgemein durchsetzen würde?

Zur Jahresübersicht 2020 ] Zum Archiv 1999-2019 ] PDF-Version dieser Zeitschriftenausgabe ]


© 1997-2020     Alle Rechte vorbehalten