Inhalts­verzeichnis

 Mai-Juni 1999 

Von der Redaktion: Milliarden für Forschung und Millionen hungern

Leitartikel


Gibt es Leben im All?

Sind wir alleine im Universum? Ist die Erde der einzige unter den Milliarden von Himmelskörpern, auf dem es Leben gibt? Gibt es außerirdische Lebewesen mit einer höheren Intelligenz als der menschlichen? Solche Fragen interessieren die Menschen, nicht zuletzt aufgrund der vielen Berichte über UFOs in den letzten 40 Jahren. Es gibt sogar die Vorstellung, außerirdisches Leben könnte die Lösung für unsere Probleme auf der Erde bedeuten.


Weitere Artikel

Außerirdisches Leben: Was sagt uns die Bibel dazu?

Der Mensch träumt schon lange von der Entdeckung außerirdischen Lebens. Nach der Bibel, dem christlichen Handbuch, schuf Gott das Leben auf der Erde. Deutet die Bibel irgendwo an, daß es Leben in anderen Teilen des Weltalls gibt?

Ohne Perspektive keine Zukunft: Wagen Sie zu träumen!

Viele der großen Erfindungen in der Geschichte wurden von Menschen gemacht, die zumindest zeitweise als Schwärmer oder Träumer betrachtet wurden. Für unsere Jugendlichen ein Hinweis: Lebensträume können wahr werden!

Wann gibt es Frieden im Nahen Osten?

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist der Nahe Osten ein häufiger Krisenherd. Nach der einseitigen Ausrufung des jüdischen Staates 1947 gab es vier Kriege zwischen Israel und seinen Nachbarn. Auch dann, wenn kein „offizieller“ Krieg geführt wurde, war diese Region aufgrund der terroristischen Gewalt nicht gerade friedlich. Der sensationelle Besuch des ägyptischen Präsidenten Anwar el Sadat 1977 in Jerusalem war der Auftakt zu einem Friedensprozeß, der noch heute andauert. Trotz der unbestreitbaren Fortschritte bei der Suche nach Frieden in dieser Region scheint vielen Menschen der Erfolg dieser Bemühungen immer noch sehr fraglich zu sein. Wie sehen die mittel- und längerfristigen Perspektiven für den Frieden im Nahen Osten aus?

Zur Jahresübersicht 2020 ] Zum Archiv 1999-2019 ] PDF-Version dieser Zeitschriftenausgabe ]


© 1997-2020     Alle Rechte vorbehalten