Was ich mir von meinen Eltern wünsche!

Was ich mir von meinen Eltern wünsche! © Vadim Guzhva/123rf.com
Viele Eltern kennen die Träume, Wünsche, Probleme oder Fragen ihrer Kinder nicht. Irgendwie finden sie nie genug Zeit, sich hinzusetzen und über diese Dinge als Familie zu reden.

„Ich möchte von meinen Eltern als Persönlichkeit akzeptiert werden. Ich möchte, dass sie immer ehrlich zu mir sind. Am wichtigsten für mich ist aber, dass sie mich lieben.“

Von Dean Wilson

Kommunikation – oder deren Mangel – ist eines der Hauptthemen für Eltern und ihre Teenager. Viele Eltern kennen die Hoffnungen, Träume, Sehnsüchte, Wünsche, Probleme oder Fragen ihrer Kinder nicht. Irgendwie finden sie nie genug Zeit, sich hinzusetzen und über diese Dinge als Familie zu reden.

Aufgrund meiner Arbeit über mehr als 30 Jahre mit jungen Menschen in verschiedenen Ländern auf zwei Kontinenten weiß ich, dass auf der anderen Seite Teenager selten innehalten, um über die Liebe, die Hingabe, die Ziele, die Mühe oder die Verantwortung ihrer Eltern für sie nachzudenken. Sie denken nicht über die Entscheidungen nach, die die Eltern für sie treffen, und wie sich diese Entscheidungen wiederum auf sie auswirken.

Diese Überlegung war Anlass für mich, diesen Artikel schreiben zu lassen. Ich bat nämlich einige Jugendliche, einen Aufsatz zu schreiben mit dem Titel: „Was ich mir von meinen Eltern wünsche“. Die Ergebnisse waren sehr aufschlussreich. Ich meine, dass wir alle von ihnen lernen können.

Sie können uns helfen, die Familienbeziehungen zu verbessern. Sie können uns helfen, den sprichwörtlichen Generationskonflikt zu überbrücken. Die folgenden Aufsätze stammen von acht verschiedenen Jugendlichen.

Kein leichter Aufsatz

Einen Aufsatz über „Was ich mir von meinen Eltern wünsche“ zu schreiben, ist nicht leicht. Doch ich werde es versuchen. Zuerst, ich erwarte nicht von meinen Eltern, perfekt zu sein, doch ich erwarte von ihnen, dass sie ihr Bestes geben. Ich wünsche mir von ihnen, dass sie mir Rat geben, wenn es nötig ist, auch wenn ich ihn nicht möchte.

Meiner Meinung nach müssen Eltern und ihre Kinder in der Lage sein, miteinander zu reden. Wenn es nicht so gut klappt, sollten sie es weiter versuchen. Ich glaube, wenn man über seine Probleme spricht, hilft es, Antworten zu finden, und es ist außerdem eine gute Erfahrung – meistens.

Etwas anderes, das ich erwarte, aber nicht mag, ist Disziplin. Wenn alle Eltern ihre Kinder richtig erziehen würden, wäre die Welt ein viel besserer Platz. Die meisten Drogensüchtigen, Teenagerschwangerschaften und Ausreißer kommen von einem schlechten Zuhause, von Eltern, die immer weg sind, und von schlechter Erziehung.

Ich meine auch, dass Familien viel gemeinsam unternehmen sollten. Einige Zeit sollte mit Freunden verbracht werden, doch es sollte viel Gemeinschaft in der Familie geben. Was die Freunde betrifft, erwarte ich, dass meine Eltern meine Freunde so behandeln, als ob sie auch ihre Freunde wären.

Ich weiß, dass meine Eltern nicht perfekt sind, und ich liebe sie so, wie sie sind. Sie müssen all das nicht 100 Prozent beherrschen, doch ich wünsche mir, dass sie es versuchen.

Teenager hatte nicht nachgedacht

Als ich mit diesem Aufsatz begann, waren mir viele Dinge, die Teenager von ihren Eltern verlangen oder erwarten, nicht bewusst. Es gibt einiges, über das ich vorher nie richtig nachgedacht habe.

Ich erwarte, dass meine Eltern mich lieben und für mich sorgen. Zum Beispiel, dass sie mich pflegen, wenn ich krank bin, und mir ein Zuhause geben, in dem ich mich geliebt fühlen kann.

Viele Teenager haben kein Zuhause, in dem sie sich wirklich geliebt fühlen. Wenn ich „geliebt“ sage, meine ich Dinge, die eine Familie betreffen. Familiendiskussionen können einem wirklich bei Problemen in der Schule oder zu Hause helfen, auch einfach nur zusammenzusitzen und zu plaudern. Es hilft, seine Eltern noch besser kennenzulernen.

Ich erwarte, dass meine Eltern mir alles über die richtige Lebensweise beibringen, damit ich über das Richtige und Falsche Bescheid weiß.

Ich wünsche mir, dass meine Eltern mir bestimmte Freiheiten lassen, damit ich eigene Entscheidungen treffen kann. Ich möchte, dass sie mich darauf hinweisen, wenn meine Entscheidungen nicht so gut sind, damit ich daraus lernen kann.

Ich wünsche mir auch, dass wir gemeinsam Spaß haben, ob es nun Wandern, Kartenspielen oder nur ein Ballspiel oder ein Kinobesuch ist. Was wir tun, ist nicht wichtig, solange wir Spaß dabei haben.

Eltern sollen ihre Verantwortung ernst nehmen

Erstens: Ich würde von meinen Eltern erwarten, dass sie die Verantwortung, Eltern zu sein, sehr ernst nehmen und diese Fähigkeit sehr weise nutzen.

Zweitens: Ich erwarte von meinen Eltern, außergewöhnlich gute Eltern zu sein und dass sie mir den gleichen Respekt zollen, den sie sich von mir wünschen. Außerdem wünsche ich mir, dass sie besonders dann für mich da sind, wenn ich sie brauche. Ich meine damit, dass ich viele Kinder kenne, deren Eltern von 9.00 bis 17.00 Uhr arbeiten und nie da sind, um zu fragen: „Hattest du einen guten Tag?“ Die Leute wundern sich, warum die Jugendkriminalität so hoch ist. Das kommt davon, weil sie allein gelassen werden, wenn es schwierig wird.

Ich bin froh, meine Eltern zu haben, denn ohne sie wäre ich nicht hier. Ich liebe meine Eltern, und alles, was ich mir von ihnen wünsche, ist, dass sie mich auch lieben und bleiben, was sie sind: gute Eltern.

Ich bin nicht jemand anders

Zuallererst wünsche ich mir von meinen Eltern, dass sie mir bei meinen Problemen helfen.Ich erwarte auch von meinen Eltern, dass sie mir vertrauen, so wie ich ihnen vertraue.

Als Nächstes wünsche ich mir, dass sie mich lieben. Ich liebe meine Eltern wirklich, und ich erwarte, dass sie mich lieben. Doch ich erwarte auch, dass sie mich bestrafen, weil es mir zeigt, dass sie mich wirklich lieben. Dann, dass sie mich erwachsen werden lassen.

Manchmal bin ich verwirrt, weil sie alles für mich tut und dann wieder zu viel von mir erwarten. Lasst mich meine eigenen Erfahrungen machen, denn wenn ich die Gelegenheit manchmal nicht habe, dann lerne ich meine Lektion nicht gleich beim ersten Mal.

Weiter, lasst mich ich selber sein. Ich bin nicht jemand anderes, nicht mein Bruder und nicht meine Schwester. Ich kann kein anderer sein. Ich bin ich.

Da sein

Ich möchte damit beginnen, was sich alle Kinder wünschen. Ich meine Dinge wie Liebe, dass die Eltern da sind, wenn man sie braucht, und dass sie dich auf den richtigen Weg führen. Alle Kinder erwarten, dass ihre Eltern da sind, wenn etwas Aufregendes oder Trauriges passiert. Nicht alle Eltern sind da, wenn sie gebraucht werden.

Manchmal sind die Eltern zu beschäftigt mit ihrem Beruf oder etwas anderem. In anderen Fällen mag es die Trennung oder Scheidung in der Familie sein, die die Abwesenheit der Eltern verursacht. Ich bin glücklich, weil meine Eltern immer für mich da sind, dass ich sie um Rat fragen und ihnen von meinen Erfolgen erzählen kann.

Meine Eltern zeigen mir den Weg, den ich gehen soll, und sind ein gutes Beispiel, was mir auch beim Erwachsenwerden hilft.

Ich erwarte etwas Respekt von ihnen, so wie ich sicher bin, dass sie ihn auch von mir erwarten. Ich möchte nicht, dass sie mich immer „dämlich“ oder „doof“ schimpfen (was sie nicht tun). Ich möchte, dass sie mich so akzeptieren, wie ich bin, egal, ob ich gut im Sport und in der Schule bin oder nicht.

Ich wünsche mir von meinen Eltern, dass sie etwas für die Familie planen und Freude daran haben, gemeinsam etwas zu unternehmen. Wir haben am meisten Spaß, wenn wir als Familie Rollschuh laufen oder wandern.

Als Letztes wünsche ich mir ein bisschen Freiheit von meinen Eltern. Ich meine die Freiheit, eigene Entscheidungen treffen zu können. Ich meine auch die Freiheit, manchmal mit Freunden oder allein irgendwohin zu gehen. Mit der Freiheit kommt Vertrauen. Ich möchte, dass meine Eltern meinen Entscheidungen vertrauen und mir vertrauen, dass sie mir zutrauen, die richtigen Freunde auszuwählen. Ich glaube, dass ich am meisten Vertrauen von meinen Eltern erwarte.

Liebe wichtiger als Essen?

Eine grundlegend wichtige Sache ist Liebe, sie ist vielleicht noch ein bisschen wichtiger als Essen! Im Ernst, ich erwarte, dass meine Eltern ihre Kinder lieben, damit die Familie besser zusammenwächst. In manchen Familien gibt es viel Hass; deshalb laufen viele Kinder von zu Hause weg und kommen nie wieder zurück.

Eine andere wirklich wichtige grundlegende Sache ist, dass ich von ihnen, meinen Eltern, erwarte, dass sie immer da sind, wenn ich sie brauche. Wenn ich traurig bin oder in Schwierigkeiten stecke, kann ich mich immer auf ihre Hilfe verlassen.

Ich wünsche mir von meinen Eltern, dass sie selbst das tun, was sie mir sagen. Ein kleines Beispiel ist, wenn sie wollen, dass ich „bitte“ und „danke“ sage, dann sollen sie es auch selber tun.

Eltern, gebt ein Beispiel

Ich wünsche mir, dass Eltern uns ein gutes Beispiel geben. Wenn sie es nicht tun, haben wir keine Vorbilder und niemanden, zu dem wir aufschauen können, um ihm nachzueifern. Allerdings meine ich nicht, dass wir genau wie unsere Eltern sein wollen.

Als Teenager brauchen wir jemanden, zu dem wir aufschauen können, wenn nicht zu den Eltern, dann zu einem älteren Bruder, einer Schwester oder einem Gleichaltrigen.

Eltern müssen Lehrer sein. Sie müssen uns zeigen, was richtig und was falsch ist. Eltern sollten Regeln festlegen. Verantwortung ist jedoch auch wichtig. Ich glaube, dass sie uns eigene Entscheidungen treffen lassen sollten, vorausgesetzt, es kann nicht für uns oder andere gefährlich werden.

Wenn wir unsere Erfahrungen auf die harte Art und Weise machen, lernen wir am meisten, und es bleibt bei uns haften. Ich denke, dass die Eltern uns die Gelegenheit geben sollten, uns selbst zu beweisen, dass wir eigene Entscheidungen treffen können, damit wir so alles über das Leben lernen können.

Wenn Eltern ihre Kinder ständig herabsetzen, werden sie schüchtern. Wenn Eltern ihren Kindern Lob und Ermutigung geben, lernen sie, sich selbst zu schätzen und zu mögen. Dies stellt eine weitere Erwartung auf: Selbstbewusstsein. Eltern sollten ermutigen und aufrichten.

Eltern sollten das selbst tun, was sie uns zu tun anweisen. Wenn sie uns verbieten zu streiten, es jedoch selbst dauernd tun, wie sollen wir da wohl über Streiten denken? „Wenn sie es tun – kann ich es auch.“ Richtig? Falsch. Niemand sollte streiten. Das ist ein Problem, das gelöst werden muss.

Eltern müssen ehrlich sein. Ein paar Dinge können sie ruhig von uns fernhalten. Wir sollten aber über Dinge, die uns und unsere Familie betreffen, Bescheid wissen. Wenn wir alle ehrlich zueinander wären, wäre das Leben mit seinen vielen Problemen leichter. Eltern sollten da sein, wenn wir sie brauchen. Sie sollten Hilfe anbieten, zuhören und versuchen, unsere Probleme zu verstehen.

Ich erwarte nicht so viel

Ich wünsche mir nicht viel von meinen Eltern. Ich erwarte natürlich einen Platz zum Leben, Sachen zum Anziehen und etwas zu essen. Meine Mutter macht ihre Sache darin ganz gut.

Ich wünsche mir manchmal etwas Geld und etwas Freizeit, die ich mit meinen Freunden verbringen kann. Man könnte dies vielleicht Privatsphäre nennen. Ich wünsche mir auch von Zeit zu Zeit ein Dankeschön oder vielleicht ein kleines Wort der Ermutigung.

Doch ich wünsche mir auch Verständnis und Vertrauen. Meine Mutter braucht wahrscheinlich ein bisschen Nachhilfe auf diesen beiden Gebieten. Ich erwarte auch ein bisschen religiöse Hilfe, vielleicht ab und zu ein Bibelstudium. Und vor allen Dingen, dass wir zum Gottesdienst gehen. Doch es soll auf diesem Gebiet nicht ausarten.

Am meisten wünsche ich mir wahrscheinlich Liebe. Ich weiß, dass meine Mutter mir viel Liebe gibt, doch manchmal bin ich mir nicht sicher. Ich glaube, das ist typisch Kind.

Obwohl ich nur mit einem Elternteil lebe, habe ich nicht das Gefühl, dass mir etwas fehlt. Ich habe ja nie erfahren, wie es ist, mit zwei Elternteilen zu leben. Ich meine, man kann sagen, dass ich bekomme, was ich brauche. Deshalb meine ich, dass ich eigentlich nicht viel erwarte.

– INTERN Juli-August 2017 PDF-Datei dieser Ausgabe

Gute Nachrichten
Postfach 301509
D-53195 Bonn

Telefon: (0228) 9 45 46 36
Fax: (0228) 9 45 46 37
E-Mail: info@gutenachrichten.org

Archiv-Intern ]  Artikel drucken ]  Artikel versenden ] Artikel kommentieren ]


© 1997-2020     Alle Rechte vorbehalten