Zeitschrift
Januar-Februar 2019

Von der Redaktion

Die Ehe auf Neudeutsch: "Lebensabschnittspartner"

Die Scheidungsstatistik in Deutschland zeigt, dass die Ehe längst nicht mehr der „Bund fürs Leben“ ist. Im Wandel der Zeit gibt es deshalb seit ein paar Jahrzehnten einen neuen Ausdruck für diejenigen Menschen, die keinen Anspruch auf ein Zusammenbleiben „bis der Tod uns scheidet“ erheben:…

Mehr lesen

Leitartikel

Schlüssel zu einer dauerhaften Ehe

2017 betrug die Scheidungsrate in Deutschland 37 Prozent. In anderen westlichen Ländern ist die Scheidungsrate noch höher. Solche Statistiken offenbaren, dass viele Menschen heiraten, ohne sich bewusst zu machen, was das für sie wirklich bedeutet. Manche Paare heiraten gar nicht, um sich bei einer Auflösung der Beziehung nicht scheiden lassen zu müssen. Was können Eheleute tun, um den Bestand ihrer Ehe zu sichern?

Mehr lesen

Die Weltreiche der Bibel

Welche König- und Weltreiche werden in der Bibel erwähnt? Wir erklären in knapper Form, welche Rollen sie in der Vergangenheit gespielt haben. Das Besondere an der biblischen Überlieferung ist aber, dass es nicht nur um die Vergangenheit, sondern auch um die Zukunft geht. Diese Zukunft gipfelt in der Errichtung des Reiches Gottes nach der Wiederkehr Jesu Christi.

Mehr lesen

Welche Hoffnung gibt es für einen Atheisten?

Wie soll die Trauerrede anlässlich der Beerdigung eines Atheisten gestaltet werden? Welche Hoffnung kann man den Angehörigen des Verstorbenen vermitteln? Ein Prediger musste diese Frage beantworten, als er aufgefordert wurde, die Trauerfeier für einen Atheisten zu leiten – seinen eigenen Vater, der Zeit seines Lebens den Gott der Bibel ablehnte.

Mehr lesen

Die ultimative Hilflosigkeit

Wir haben wahrscheinlich alle Situationen erlebt, in denen wir uns hilflos vorkamen. Doch was immer die Situation war, wir haben sie überlebt und das Leben ging weiter. Anders sieht es bei der Hilflosigkeit aus, der wir ohne Gottes Hilfe nicht entkommen können.

Mehr lesen