Zeitschrift
Mai-Juni 2011

Von der Redaktion

Eine Frage der Konsequenz

Was ist glaubwürdiger: der Text von Homers Ilias oder der Text des Neuen Testamentes? Mancher Leser unserer Zeitschrift erkennt auf den ersten Blick keinen Grund für die Fragestellung. Uns geht es um die Konsequenz bei der Untersuchung altertümlicher Texte und der Voreingenommenheit vieler Forscher gegenüber…

Mehr lesen

Leitartikel

Die Bibel – das Wunder der Wunder!

Die seit über 475 Jahren gebräuchliche deutsche Übersetzung der Bibel, die Lutherbibel, hat Generationen von Menschen im deutschsprachigen Raum geprägt. Das Jahr 2011 erinnert englischsprachige Christen an ein ähnlich wichtiges Werk, die Übersetzung der Heiligen Schrift ins Englische, die vor genau 400 Jahren als die „King James“-Bibel vorgestellt wurde.

Mehr lesen

Was war die Botschaft Jesu Christi?

Viele Christen verwechseln die wahre Botschaft Jesu – die Botschaft, die er den Menschen predigte – mit einer Botschaft über seine Person. Wer nur das abgewandelte Christentum unserer Zeit kennt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit nicht wissen, was der Mittelpunkt der Lehre Jesu war. Kennen Sie die Botschaft, die Jesus vor 2000 Jahren verkündete?

Mehr lesen

Europas kommende religiöse Wiedererweckung

Europas Erfahrungen mit dem Christentum – die dunkle Seite von Missbrauch und Ausschweifungen eingeschlossen – erzählen eine erstaunliche und manchmal sogar gewalttätige Geschichte. Die Prophezeiungen der Bibel sagen ein bevorstehendes Kapitel dieser Geschichte voraus, das sich erneut als dunkel und gewalttätig erweisen wird.

Mehr lesen